Samstag, 14. März 2015

5 Jahre Projekt: Millionär

Wenn das mal kein Grund zum feiern ist: dieser Blog hat vor ein paar Tagen sein 5. Jubiläum gehabt. Und natürlich ist es auch eine willkommene Gelegenheit, die Vergangenheit noch einmal zu reflektieren.

Viel ist geschehen seit ich damals an einem regnerischen Samstag Mittag meinen ersten Eintrag über mich verfasst habe. Ich gebe ehrlich zu: seinerzeit wusste ich noch nicht so genau, was auf mich zu kommt. Ich wollte lediglich meine Gedanken festhalten und wenn es gut läuft vielleicht den einen oder anderen interessierten Mitleser gewinnen.
Schauen wir uns also einfach mal die Entwicklung seit dem 06.03.2010 an:
  • Ich bin mit 56.500€ gestartet, aktuell liege ich bei 249.100€, mein Vermögen hat sich also in 5 Jahren (knapp) verfünffacht.
  • Ich habe bis zum jetzigen Zeitpunkt 110 Einträge verfasst.
  • Ich habe mehrfach meine Gedanken in Textform gebracht, warum die meisten Menschen nie zu Wohlstand kommen werden. Und in unzähligen Beobachtungen hat sich dies immer wieder bestätigt.
  • Ich habe mir Zwischenziele gesetzt, wie zum Beispiel das Projekt Target 100, das es mir ermöglicht hat, fokussiert zu bleiben und die Etappe 100.000€ innerhalb zweier Jahre zu erreichen. Das Projekt Quarter, das 250.000€ zum Ziel hat, habe ich im Juli 2014 bei einem Stand von 199.000€ gestartet und ich kann das Ziel schon riechen. Es fehlen zum heutigen Stichtag genau 900€...
  • Ich habe mich mit "Rebalancing" beschäftigt, also mit der Frage was zu tun ist wenn sich die einzelnen Assetgruppen unterschiedlich gut entwickeln und so die angestrebte Gewichtung aus dem Ruder läuft. Nebenbei bemerkt: gerade in der jetzigen Situation, in der die Börsen kein halten zu kennen scheinen, halte ich das für extrem wichtig... 
  • Ich habe mehrfach über meine monatliche Sparleistung geschrieben. Anfangs war ich mächtig stolz auf 875€,  für dieses Jahr habe ich mir 2.100€ vorgenommen.
  • Ich habe mich in das Thema Immobilienerwerb eingearbeitet und letztendlich auch eine Wohnung gekauft.
  • Ich habe mich kritisch mit Mitarbeiteraktien auseinandergesetzt.
  • Natürlich vergleicht man sich mit anderen Blogschreibern, versucht zu lernen und gewisse Fehler nicht zu machen. Hier stelle ich fest, dass ich fast alle meine Mitstreiter vom Anfang verloren habe. Natürlich tauchen immer wieder neue Kandidaten auf, denen ich auch alles erdenklich Gute wünsche, aber gefühlte 95% der Schreiber tauchen irgendwann sang- und klanglos ab... Manche bereits nach einem Monat.
  • Natürlich ist nicht alles super gelaufen, ich hatte manchmal auch hart zu kämpfen und nicht jedes Investment war ein voller Erfolg. So warte ich zum Beispiel immer noch darauf, dass der famose SEB Immoinvest abgewickelt wird.

Als Zwischenfazit kann ich auf alle Fälle festhalten:
  • Der Blog hat sich gelohnt. Es ist immer wieder interessant zu lesen, was ich zu diesem oder jenem Thema seinerzeit gedacht habe.
  • In Schriftform fällt reflektiertes Verhalten irgendwie leichter (zumindest mir).
  • Mein Weg scheint bis jetzt der richtige zu sein.
Also, auf die nächsten 5 Jahre. Es gibt keinen Grund nachzulassen!

Kommentare:

  1. hi romsdalen, tolle leistung - HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH. wünsche dir auch für die nächsten 5 jahre so einen erfolg und vor allem das nötige durchhaltevermögen. gruß c

    AntwortenLöschen
  2. Glückwunsch zu allem bisher Erreichten! Und weiterhin viel Erfolg auf dem Weg zum Ziel wünscht ein stiller Mitleser (und Mitstreiter)

    AntwortenLöschen
  3. Glückwunsch zum Erreichen des Zwischenziels, Klasse!
    Vielen Dank, dass du uns teilhaben lässt und ich finde es faszinierend dass du die Ziele konsequent über die Jahre hinweg verfolgst. Ich wage zu behaupten damit unterscheidest du dich schon von einer großen Menge der Menschen.

    Hast du dir schon überlegt - was sich verändert wird wenn du dein Ziel erreicht hast?

    AntwortenLöschen
  4. Sobald ich mein Ziel erreicht habe werde ich mit der nicht-selbständigen Arbeit aufhören und mich nur noch meinen Projekten widmen. Ich habe noch etliche Ideen, die ich umsetzen möchte, leider mache ich das mangels Zeit im Moment eher halbherzig (wenn überhaupt).
    Zudem wird "reisen" weiter in den Vordergrund rücken.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Romsdalen,

    erstmal Glückwunsch zu deiner tollen Leistung! Weiter so, 5 Jahre ist schon eine lange Zeit im so kurz lebigen Internet ;)

    Ich würde mich sehr gerne mal per Mail mit dir austauschen!

    wolke43534@wolke7.net
    (kurzer Spamadresse erstellt, kommt aber alles an ;)). Würde mich freuen! Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. Moin Wolke,
    das mit dem Austausch per mail zieht sich wohl noch etwas, oder?
    Grüsse,
    Romsdalen

    AntwortenLöschen