Dienstag, 20. November 2012

Kurzer Abriss von allem möglichen

Zunächst mal an alle die denken, "oha, der nächste Dapp, der still und heimlich aufgibt": mich gibts noch und ich arbeite nach wie vor hart an meinem Ziel. Präziser gesagt: Eigentlich arbeite ich härter denn je an der Verwirklichung meiner Träume.
Daher hat in letzter zeit auch dieser blog etwas gelitten. Nicht nur weil ich keine Zeit dafür hatte, sondern auch wg. den vielen Kommentaren die teilweise ohne Sinn und Verstand hier eingegeben worden sind.
Nun sollte man sich ja als Autor nicht über seine Leser beschweren und diejenigen die hier konstruktiv teilhaben sind explizit von der Kritik ausgenommen. Aber was hier teilweise an Müll ankommt ist unglaublich...
Egal! Deswegen ein umso herzlicheren Dank an alle, die genau wie ich ernsthaft bei der Sache sind und konstruktive Beiträge posten.
Genug des Geschwafels und der Jammerei! Der geneigte Leser will sicher wissen wies bei mir aussieht.

Grundsätzlich passt die Entwicklung meines Depots, ich bin auf Kurs, meine Jahresziele werde ich wohl erreichen (so fern nichts dramatisches passiert). Im einzelnen bedeutet dies:
  • Ich kaufe fleissig ETFs.
  • Ich bin an der nächsten Gehaltserhöhung dran.
  • Meine Mietswohnung ist vermietet und bringt mir nun seit ein paar Monaten ein passives Einkommen, das zur Darlehenstilgung verwendet wird.
  • Der angestrebte Verkauf der Immobilie ist unter Dach und Fach (ENDLICH! nach 1,5 Jahren Theater). In diesem Zuge werden wohl ca. 20.000€ reinvestiert werden können.
Das alles bestärkt mich in meiner Sicht der Dinge, dass man Millionär werden kann wenn man viele kleine Schritte in die richtige Richtung macht. Darauf zu warten, dass einem ein Eimer Geld auf den Kopf fällt und man von jetzt auch gleich reich ist funktioniert nicht. OK, aber wem sage ich das ;)

Also, wie gehts weiter?
Zur Zeit bin ich da noch etwas planlos. Alle angefangenen Aktivitäten sind zu Ende gebracht und benötigen nun etwas Zeit um ihre Wirkung zu entfalten.
Zunächst werde ich natürlich weiter versuchen, meine Sparquote anzuheben (siehe Thema Gehaltserhöhung). Abgesehen davon suche ich zur zeit noch nach geeigneten Betätigungsfeldern.
Hat jemand entsprechende Ideen? Vorschläge?

Kommentare:

  1. Glückwunsch, der Verkauf des Immobilienanteils hat ja einen schönen Erlös gebracht. Wie wärs mal wieder mit einer aktuellen Depotübersicht, gerne auch zum Jahresende?

    AntwortenLöschen
  2. Ich hoffe, das Finanzamt hat dir nicht zu viel weggenommen - oder hast du die Immobilie selber genutzt?

    AntwortenLöschen
  3. Hallo "nächster Dapp". Sinn und Zweck eines Blogs ist es nicht, die Leser in unregelmäßigen langen Abständen wissen zu lassen, dass die Verdauung einwandfrei funktioniert.

    AntwortenLöschen
  4. Was Sinn und Zweck meines blogs ist, das bleibt dann doch bitte mir überlassen. Und wenn nichts relevantes passiert, dann schreibe ich auch nichts. Es gibt ja schon genug Müll in den Weiten des Internets.
    Das habe ich hier auch schonmal erwähnt:
    http://projekt-millionaer.blogspot.com/2011/01/bekenntnis-zu-qualitat.html

    AntwortenLöschen